TheKrUeMeLmOnStEr

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



TheKrUeMeLmOnStEr"Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren!"

* Themen
     Musik und Gigs
     Fun...Fun...Fun...
     Party
     Sonstiges
     Freizeit
     Freunde
     Fahrschule
     Schule

* mehr
     Meine Texte!
     My Recently Played Tacks!
     Diary
     Videos
     Berlin 20.03.06-24.03.06
     2oo Dinge die man im Leben tun sollte!
     Raise Your Voice!
     Sonstiges
     Pics!

* Links
     My Profile!!!
     3 kranke Schwestern - mehr sag ich nich^^
     nokya-online.de
     Die Lea
     Der Mathias
     Unsere Stufe im Internet: Abi08!


Die aktuelle Uhrzeit ist:







Hier tipp ich einfach iwie mal meine Texte ab die ich iwie irgendwann so aus nem Grund oder vllt ohne mal geschrieben habe (wasn satz!^^)....(die neusten stehen immer oben):


Anti-Hip-Hop-Song

Anti-Hip-Hop-Song

Jojo,
ihr seid die Besten,
ihr seid so tight,
mit euren Texten,
gebt ihr euch den fight.

Dann pitched ihr die Voice,
und owned eure Crew,
doch hier ein kleiner Tipp,
also hört gut zu.

Hip Hop ist scheiße,
Hip Hop ist scheiße,
die Hose unterm Arsch,
und die Cap aufs Dach,
und dann seid ihr Gangster,
dass ich nicht lach!

Keine Markenklamotten,
oder was?
Dann sind wir ja nicht cool,
dann sind wir ja nicht krass.

Jetzt dissed ihr uns so richtig,
und seid so fett,
doch dieser kleine Tipp,
der ist echt nett.

Hip Hop ist scheiße,
Hip Hop ist scheiße,
den coolsten Gullideckel,
an der längsten Fahrradkette,
das ganze um den Hals geschwungen,
muss mich vor lachen rette(n).

Ihr seid doch alle nur Mitläufer,
kauft alles beim gleichen Verkäufer,
doch irgendwann werdet ihr sogar sehen,
dass Cracker und Bier nicht bei „Foot Locker“ stehen!




Realitätsflucht ich find ihn Scheiße!^^ Also den Text...

Vers:
Ein neuer Tag bricht an,
und ich wache auf,
mein erster Gedanke:
ich hab kein Bock drauf.

Dennoch steh ich auf,
und quäl aus dem Bett,
kaltes Wasser ins Gesicht,
und ich sehe nur noch violett.

Bridge:
Und ich fliehe aus der Realität,
zum Umkehren ist es eh schon zu spät,
hier geht’s mir wieder gut,
hier verlässt mich all die Wut.

Refrain
Realitätsflucht- Mein letzter Ausweg
Realitätsflucht- weil ihr nichts davon versteht!

Vers:
Auf der Arbeit angekommen,
versink ich im Papier,
so scheiße hat es angefangen,
darauf erstmal ein Bier.

Mein Chef kommt rein,
und schnauzt mich an,
und schreit,
wie ich denn hier saufen kann.

Prompt verlier ich meinen Job,
doch das ist mir egal,
ich knall mir schnell die Birne zu,
und alles wird ganz kahl.

Bridge:
Und ich fliehe aus der Realität,
zum Umkehren ist es eh schon zu spät,
hier geht’s mir wieder gut,
hier verlässt mich all die Wut.

Refrain
Realitätsflucht- Mein letzter Ausweg
Realitätsflucht- weil ihr nichts davon versteht!

Outvers:
Diese ganze Scheiße hier tu ich mir nicht mehr an,
und sage euch ganz klar dass mich jeder mal kann,
ich bleibe lieber fern von dieser harten Welt,
und bau mir meine eigene Welt die MIR gefällt!!

Bridge:
Darum fliehe ich aus der Realität,
zum Umkehren ist es eh schon zu spät,
hier geht’s mir wieder gut,
hier verlässt mich all die Wut.

Refrain
Realitätsflucht- Mein letzter Ausweg
Realitätsflucht- weil ihr nichts davon versteht!




Beste Freunde

Wir kennen uns,
von Kindestagen an,
und seitdem,
kommt niemand an uns ran,
zwar gab es auch mal schlechte Zeiten,
doch die haben wir besiegt,
und weil es mir viel Wert ist,
schrieb ich dir dieses Lied.

Beste Freunde über alles,
Beste Freunde über jeden,
es war nie was zwischen uns,
und das wird es auch nie geben,
wenn einer etwas hat,
können wir darüber reden,
die Zeit mit dir ist geil,
ich brauch dich für mein Leben,
oho ohoooooooooooooooooooo,
oho oho, Beste Freunde über jeden.

Den ganzen Scheiß den wir erlebten,
wird ich niemals vergessen,
immer durch dick und dünn,
ich bin von dir besessen,
meine schlimmsten Zeiten,
hätte ich nicht überlebt,
du stehst immer hinter mir egal worum es geht.

Beste Freunde über alles,
Beste Freunde über jeden,
es war nie was zwischen uns,
und das wird es auch nie geben,
wenn einer etwas hat,
können wir darüber reden,
die Zeit mit dir ist geil,
ich brauch dich für mein Leben,
oho ohoooooooooooooooooooo,
oho oho, Beste Freunde über jeden.

Klar gab es auch mal Stress,
doch das war dann schnell geritzt,
und erinnern wir uns heute daran,
klingt alles wie ein Witz.

Beste Freunde über alles,
Beste Freunde über jeden,
es war nie was zwischen uns,
und das wird es auch nie geben,
wenn einer etwas hat,
können wir darüber reden,
die Zeit mit dir ist geil,
ich brauch dich für mein Leben,
oho ohoooooooooooooooooooo,
oho oho, Beste Freunde über jeden.
oho ohoooooooooooooooooooo,
oho oho, Beste Freunde fürs Leben!




Apokalypse, musste ihn kürzen weil ich ja aus der tollen "band" rausbin (ausgestiegen) und der philipp nun möchte dass ich seine passagen lösche... hier also die gekürzte version!

Apokalypse

[...]

Die Menschen sind wie immer,
sie haben nichts begriffen,
doch ist es noch viel schlimmer,
haben sich an der Welt vergriffen.

Was ich auch sage,
sie glauben mir nicht,
hört meine Klage,
es folgt das jüngste Gericht.

[...]

Die Sonne wird noch heller,
sie droht zu explodieren,
dreht sich immer schneller,
wir werden alle krepieren.

Die Erde beginnt zu beben,
Vulkane brechen aus,
nun verlieren wir unser Leben,
denn wir forderten sie heraus.

[...]

nur Asche die vom Himmel schneit,

[...]


Redundant (jaha mein erster englischer Text^^)

Anything I do,
did anyone before my time,
so it hasn’t got a value,
that is not a crime,
but I argue with myself,
why am I here?
So I got a wealth,
A wealth of ideas.

Oh, and I’m so redundant,
And mentally fully absent,
And I know it’s unchangeable,
and it’s entirely futile,
to sojourn here on earth,
rather since my birth,
it should be the total end,
and soon I will offend,
Myself.

And now look at yourself,
And say what you achieved,
And now it rings for twelve,
Realized that nothing you believed
Exists in reality,
All the things you do,
Are really unnecessary,
Because it is nothing new.

And now you know you’re redundant,
And mentally fully absent,
And you know it’s unchangeable,
And it’s entirely futile,
To sojourn here on earth,
Rather since your birth,
It should be the total end,
And soon you will offend
Yourself

So what we are doing here,
We’re all doing the same,
And now we got the same idea,
And now we are ashamed,
That we never realized this,
And that we where so stupid,
And really had missed,
That our time is wasted.

And now we know we’re redundant,
And mentally fully absent,
and we know it’s unchangeable,
and entirely absent,
to sojourn here on earth,
rather since our birth,
it should be the total end,
and soon we will offend,
ourselves.

And I know I’m redundant,
And mentally fully absent,
And I know it’s unchangeable,
And entirely futile,
To sojourn here on earth,
Rather since my birth,
It should be the total end,
And now I will offend,
Myself!





Leben ohne Dich

Es ist mal wieder Montag,
bin gerade in der Schule,
seh dich nun schon wieder,
du denkst du bist der coole,

Aber hör dir doch mal zu,
was für Scheiße du erzählst,
und ich hasse es wenn du,
mich mit deinen Worten quälst.

Bitte, versteh doch mein Problem,
Ich habe keinen Bock mehr, ich will dich nicht mehr sehn,
ich hab die Schnauze,
ein Leben ohne dich, das wär so toll.

Die Schule ist vorbei,
und ich kann mich echt freuen,
zur Feier noch ne Kippe,
doch das sollt ich noch bereuen,

ich springe in den Bus,
setz mich in die letzte Reihe,
und plötzlich sitzt du neben mir,
sei froh dass ich nicht schreie.

Bitte, versteh doch mein Problem,
Ich habe keinen Bock mehr, ich will dich nicht mehr sehn,
ich hab die Schnauze,
ein Leben ohne dich, das wär so toll.

Glaub mir irgendwann besuch ich dich in der Nacht,
Nur muss ich aufpassen dass es nicht zu sehr kracht,
Doch das krieg ich schon hin und hau dir auf ein Ei,
schlitz dir noch die Kehle auf und bin endlich wieder frei.

Bitte, versteh doch mein Problem,
Ich habe keinen Bock mehr, ich will dich nicht mehr sehn,
ich hab die Schnauze,
ein Leben ohne dich, das wär so toll.





N.Z.T. (Nichts zu tun), TRASHLIED!!!!!

Ich lieg in meinem Bett und hab die Augen zu
Es ist gerad mal kurz vor 4 und ich brauch keine Ruh
Ich sitze auf der Couch und starre reglos auf Fernseher
Das ist dann auch langweilig denn darin seh ich den Kerner.

Dann geh ich wieder hoch und leg mich wieder in mein Bett
Nur essen trinken schlafen wird man davon denn nicht fett?
Drum steh ich wieder aufich setz mir vorn PC
Und ihr werdet kaum glauben was ich dann dort seh

Eigentlich nichts….

Warum muss denn alles so langweilig sein
Wenns so weitergeht fang ich echt an zu weinen
Es müsste mal wieder etwas action geben
Dann hätte ich mal wieder Spaß am Leben

Ich stehe wieder auf und frag mich „Wo in aller Welt
Find ich nen schönen Platz der mir gefällt?
Ne schöne und gemütliche Sitzgelegenheit?
Aaaaaah, in der Küche da sind die Stühle so schön breit“

Bei der Gelegenheit schmeiß ich mir noch nen Happen rein
Es wird doch wohl noch was in meinem Kühlschrank sein
Und ja ich hatte recht was seh ich nun da
Gut dass ich heut Mittag nicht so hungrig war

Dann zieh ich mir den Pott Nudeln rein
Ich überleg und denke: „Das muss es sein!“
Ich chill mich wieder auf die Couch und schau wieder auf die Glotze
Irgendwas muss jetzt laufen bevor ich kotze.

Warum muss denn alles so langweilig sein
Wenns so weitergeht fang ich echt an zu weinen
Es müsste mal wieder etwas action geben
Dann hätte ich mal wieder Spaß am Leben

Der Ablauf bis jetzt er wiederholt sich dann
Bis ich endlich schlafen kann
Und freu mich schon auf den nächsten Tag
Wenn ich mich wieder frag:

Warum muss denn alles so langweilig sein
Wenns so weitergeht fang ich echt an zu weinen
Es müsste mal wieder etwas action geben
Dann hätte ich mal wieder Spaß am Leben






BRAUNER HAUFEN

Vers:
Kahle Köpfe, Bomberjacke,
Nazimassen, braun wie Kacke,
Hass auf alles, Hass auf dich,
doch das interessiert dich nicht.

Chorus:
Du kriegst nichts mit,
dein Kopf ist dicht,
was um dich rum passiert,
interessiert dich nicht.

Vers:
Steh’ mal auf, beweg’ dich jetzt,
wenn sie gegen Asylanten hetzt,
Es ist nicht neu das Problem,
und trotzdem sitzt du ganz bequem.

Chorus:
Du kriegst nichts mit,
dein Kopf ist dicht,
was um dich rum passiert,
interessiert dich nicht.

Erhebe dich,
and raise your fist,
bevor du,
das nächste Opfer bist.

Zieh’ mit uns,
und nicht allein,
denn zusammen,
werden wir stärker sein.

Bridge:
Du wirst nicht überleben,
wenn du alleine gehst,
die Erde wird beben,
wenn du zu uns stehst!!!

Chorus:
Erhebe dich,
and raise your fist,
bevor du,
das nächste Opfer bist.

Zieh’ mit uns,
und nicht allein,
denn zusammen,
werden wir stärker sein!!!





SCHEISSEGAL!

Vers:
Ich erinner mich noch an den Tag,
an dem wir uns gesehen haben,
mit feierlicher Laune und Alk bis zum Anschlag,
voll im Rausch, sah Millionen Farben.

Mir ging es richtig gut, ich war voll auf’m Trip,
Und deshalb gab ich dir wohl diesen kleinen Tipp
Auf die Schulter und sprach dich an,
und wir redeten den ganzen Abend lang.

Chorus:
Und du warst mir
Wirklich sympathisch,
wir lachten viel,
doch nix da sorry,
jetzt kommt die Story

Vers:
Und ich weiß gar nicht warum es geschah,
nach einiger Zeit hast du mir den Kopf verdreht,
Ich musste es dir sagen, das war mir klar,
doch du sagtest: „Lass und Freunde bleiben, bevor uns der Spaß vergeht!“

Danach war ich erstmal völlig deprimiert,
doch das kenne ich ja schon, ich wusste was passiert,
und so kam ich am Ende auf den Schluss,
das ich vergessen und auf dich scheißen muss.

Pre-Chorus:
Und wenn du denkst, ich wein um dich,
Dann sag ich es dir jetzt ins Gesicht,
und ich sag dir diese Worte gefallen dir sicher nicht.

Chorus:
Denn du bist mir
So richtig scheißegal,
und wenn du denkt
ich wär dein Spiel,
dann denkst du viel.

Post-Chorus:
Denn ich, ich scheiß auf dich,
glaub es mir ich mein das ehrlich,
du bist mir so, so scheißegal,
ich weiß nicht wieso, doch ich liebte dich einmal.

Und nun, nun interessiertes mich nicht mehr,
ich mach es mir doch nicht unnötig schwer,
Und jetzt, jetzt ist es wohl vorbei,
und ich fühl mich endlich wieder frei.




Alles so traurig

Du sitz allein Zuhaus,
schaust mal wieder aus dem Fenster raus,
beobachtest die anderen Leute,
bei diesem schönen Wetter heute.

Du siehst eine Frau und einen Mann,
und fragst dich wie es sein kann,
dass diese beiden so glücklich sind,
macht denn Liebe wirklich blind?

Dann überlegst du wie es dir so geht,
du bist wohl zu sehr abgedreht,
die ganze Zeit so deprimiert,
das ist das was mich irritiert.

So schlimm kann es doch gar nicht sein,
zwar ist das Leben oft sehr gemein,
es ist oft wie ein schwarzes Loch,
doch nehm den Kopf mal wieder hoch.

Schmeiß mal all die Sorgen über Bord,
und merk dir jetzt mal dieses Wort.

Glücklich, sollst du sein,
und nicht den ganzen Tag nur weinen,
Glücklich, ist das Wort für dich,
es bringt dich wieder ins Gleichgewicht.

Glücklich, das sag ich dir,
nimm dir mal ein Beispiel an mir,
Glücklich, sprüh es an die Wand,
und reich mir jetzt mal deine Hand.

Glücklich, mehr brauchst du nicht,
lächle mal und zeig dein Gesicht,
Glücklich, mach jetzt nicht schlapp,
(ich brauch hieraus noch nen Reim^^wenn jemand einen hat bitte schreiben!)



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung